Schwarzweiße Tiere

Zebra (rechts) und ich (links)

Nach dem Beitrag von vergangener Woche mit den unbeliebten Tieren gab es eine überwältigende Zahl an Nachfragen, ob es nicht auch Fotos gebe, auf denen ich mit beliebten schwarz-weißen Tieren zu sehen bin. Hier sind sie.

Ein Kätzchen, na und?

Ich finde es interessant, wie viele Tiere in Schwarz-Weiß es gibt, neben den gezeigten z.B. Pinguine, Pandabären, Stinktiere, Orcas, die klassische Schwarzbunte Kuh… Ich erinnere mich an eine tolle Kampagnenidee, die Bernd Bücker mal hatte, damals Creative Director und mein Teamchef bei der cayenne Werbeagentur. Canon hatte die Agentur beauftragt, Point-of-Sale-Poster für Schwarzweiß-Drucker zu entwerfen. Diese Geräte hatten sich immer mehr zu Ladenhütern entwickelt, weil Laser-Farbdrucker auf dem Vormarsch waren. Seine Idee: Man zeigte kontrastreiche Schwarzweiß-Fotos von Tieren, deren Fell oder Federkleid nur in diesen beiden Farben gehalten war. Dazu der Spruch „Wozu Farbe?“. Weiter unten in klein der Name und ein Produktfoto des beworbenen Druckers. Ungefähr so wie hier:

Ich weiß nicht mehr, wie die Sache damals ausging, aber ich kann mir vorstellen, dass der Kunde mit den Bildern in dieser Art nicht einverstanden war, weil sie nur eine begrenzte Zahl von Graustufen zeigten und der Drucker mit Sicherheit zu einer „höheren Qualität“ in der Lage war. Eine andere Idee von mir für die Schwarzweiß-Drucker wurde tatsächlich umgesetzt. Hier die Story dazu.